Tätowierung als Tierkennzeichnung bei Reisen ab Juli nicht mehr zulässig

(16.05.2011) Wer sein Haustier mit in den Urlaub nehmen möchte, muss mindestens einen Monat vor der Abreise Vorbereitungen treffen. Alle Besonderheiten zum Thema Grenzpapiere für Hunde und Katzen hat der ADAC zusammengestellt.

EU-Heimtierausweis Nur mit einem EU-Heimtierausweis, einem Mikrochip und einer Tollwut-Schutzimpfung dürfen Vierbeiner innerhalb der EU mitreisen. Eine Übergangsregelung gilt noch bis 2. Juli 2011, wonach statt des Mikrochips als Tierkennzeichnung auch eine Tätowierung erlaubt ist.

Durch diese Maßnahmen soll verhindert werden, dass die Tiere Krankheiten einschleppen oder verbreiten. Der EU-Heimtierausweis wird vom Tierarzt ausgestellt. Neben Angaben zum Tier und seinem Besitzer muss darin der tierärztliche Nachweis über eine gültige Tollwutimpfung enthalten sein.

Für deutsche Haustiere bedeutet dies, dass die Erstimpfung mindestens 21 Tage vor Grenzübertritt durchgeführt worden sein muss. Bei regelmäßigen Nachimpfungen entfällt diese Frist.

In Finnland, Großbritannien, Irland, Malta und Schweden gelten bis zum 31. Dezember 2011 zusätzliche Auflagen wie ein Tollwut-Antikörper-Nachweis sowie Behandlungen gegen Bandwurm und Zecken.

Bei der Einreise in Nicht-EU-Länder gelten länderspezifische Besonderheiten, die vor der Abreise zu erfragen sind. Für die Schweiz und Liechtenstein genügt jedoch der EU-Heimtierausweis mit Mikrochip und eingetragener Tollwutimpfung.

Bei der Wiedereinreise aus Ländern mit EU-gleichgestelltem Tollwutstatus wie Norwegen, Schweiz, Liechtenstein, Australien, Neuseeland, USA und Kanada gelten die gleichen Bestimmungen wie innerhalb der EU.

Wer aus Ländern ohne gleichgestelltem Tollwutstatus wieder in die EU einreisen möchte, muss noch vor der Abreise in Deutschland einen Tollwut-Antikörpertest bei seinem Tier durchführen lassen. Dieser darf frühestens 30 Tage nach der Impfung stattfinden. Das gilt für Länder wie Kosovo, Mazedonien, Albanien, Montenegro, Serbien, Türkei, Ägypten, Marokko oder Tunesien.

Der ADAC weist Hundebesitzer darauf hin, dass zum Beispiel in Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Malta, Norwegen und Ungarn die Einreise von bestimmten Kampfhunderassen verboten ist. In einigen Ländern besteht zusätzlich für Hunde Leinenpflicht und teilweise auch Maulkorbzwang.




Weitere Meldungen

Die glücklichen Gewinner sind:

VAHL Webinare: Gewinner der Verlosung anlässlich des 50. VAHL Webinars

Anlässlich des 50. VAHL Webinars „„Muscles and their role in canine cruciate ligament disease - any implications for rehabilitation?" hatten alle VAHL Webinar Teilnehmer die Gelegenheit an der Jubiläums-Verlosung teilzunehmen
Weiterlesen

bpt-Kongress 2020 DIGITAL

Besucherrekord: bpt-Kongress 2020 DIGITAL setzt neue Maßstäbe

Wegen des nachhaltig großen Interesses am diesjährigen bpt-Kongress DIGITAL wurde die Anmeldemöglichkeit bis zum 2. Dezember verlängert, sodass auch denjenigen, die den Live-Kongress verpasst haben, damit noch ermöglicht wird, alle Kongressinhalte bis zum 9. Dezember abzurufen und dafür ATF-Stunden zu erwerben.
Weiterlesen

Adventskalender für Tierärzte 2020

Adventskalender für Tierärzte 2020

Ab 1. Dezember 2020 können Tierärztinnen und Tierärzte sowie angehende TierärztInnen  wieder jeden Tag ein Türchen des Vetion.de-Adventskalenders öffnen und viele tolle Weihnachtsgeschenke gewinnen.
Weiterlesen

Myvetlearn

Lernen & genießen: Consensus Statement Borreliose

In der Online-Seminar-Reihe Consensus Statements mit Prof. Dr. Stephan  Neumann geht es am 9. Dezember 2020 von 19:30 bis 21:30 Uhr um die Borreliose und ihre Behandlung
Weiterlesen

bpt-Kongress 2020 DIGITAL:; Bildquelle: Screenshot/Christoph Illar/VET-MAGAZIN.de

Fotoalbum von der Industrieausstellung am bpt-Kongress 2020 DIGITAL

Für mehr als 3.000 angemeldete Tierärztinnen und Tierärzte öffneten sich am 19. November 2020 die Pforten zu Europas erstem digitalen Praktikerkongress. Wir haben uns in der virtuellen Realität umgesehen und die Impressionen eingefangen.
Weiterlesen

bpt-Kongress 2020

bpt-Kongress 2020 DIGITAL: Erfolgreicher Start mit vielen Teilnehmern

Für 2.200 angemeldete Tierärztinnen und Tierärzte öffneten sich am 19. November 2020 die Pforten zu Europas erstem digitalen Praktikerkongress
Weiterlesen

Bildquelle: Sidney A. Tordy

Sauber und ordentlich!

Wer möchte schon einen sauberen und ordentlichen Bürojob haben, bei dem höchstens Kaffeeflecken auf dem Hemd oder der Bluse landen? Wir stehen mitten im Leben – mit allem, was dazugehört!
Weiterlesen