Tätowierung als Tierkennzeichnung bei Reisen ab Juli nicht mehr zulässig

(16.05.2011) Wer sein Haustier mit in den Urlaub nehmen möchte, muss mindestens einen Monat vor der Abreise Vorbereitungen treffen. Alle Besonderheiten zum Thema Grenzpapiere für Hunde und Katzen hat der ADAC zusammengestellt.

EU-Heimtierausweis Nur mit einem EU-Heimtierausweis, einem Mikrochip und einer Tollwut-Schutzimpfung dürfen Vierbeiner innerhalb der EU mitreisen. Eine Übergangsregelung gilt noch bis 2. Juli 2011, wonach statt des Mikrochips als Tierkennzeichnung auch eine Tätowierung erlaubt ist.

Durch diese Maßnahmen soll verhindert werden, dass die Tiere Krankheiten einschleppen oder verbreiten. Der EU-Heimtierausweis wird vom Tierarzt ausgestellt. Neben Angaben zum Tier und seinem Besitzer muss darin der tierärztliche Nachweis über eine gültige Tollwutimpfung enthalten sein.

Für deutsche Haustiere bedeutet dies, dass die Erstimpfung mindestens 21 Tage vor Grenzübertritt durchgeführt worden sein muss. Bei regelmäßigen Nachimpfungen entfällt diese Frist.

In Finnland, Großbritannien, Irland, Malta und Schweden gelten bis zum 31. Dezember 2011 zusätzliche Auflagen wie ein Tollwut-Antikörper-Nachweis sowie Behandlungen gegen Bandwurm und Zecken.

Bei der Einreise in Nicht-EU-Länder gelten länderspezifische Besonderheiten, die vor der Abreise zu erfragen sind. Für die Schweiz und Liechtenstein genügt jedoch der EU-Heimtierausweis mit Mikrochip und eingetragener Tollwutimpfung.

Bei der Wiedereinreise aus Ländern mit EU-gleichgestelltem Tollwutstatus wie Norwegen, Schweiz, Liechtenstein, Australien, Neuseeland, USA und Kanada gelten die gleichen Bestimmungen wie innerhalb der EU.

Wer aus Ländern ohne gleichgestelltem Tollwutstatus wieder in die EU einreisen möchte, muss noch vor der Abreise in Deutschland einen Tollwut-Antikörpertest bei seinem Tier durchführen lassen. Dieser darf frühestens 30 Tage nach der Impfung stattfinden. Das gilt für Länder wie Kosovo, Mazedonien, Albanien, Montenegro, Serbien, Türkei, Ägypten, Marokko oder Tunesien.

Der ADAC weist Hundebesitzer darauf hin, dass zum Beispiel in Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Malta, Norwegen und Ungarn die Einreise von bestimmten Kampfhunderassen verboten ist. In einigen Ländern besteht zusätzlich für Hunde Leinenpflicht und teilweise auch Maulkorbzwang.




Weitere Meldungen

DeutscheVET 2024 - die Highlights!

DeutscheVET 2024 - die Highlights!

Die DeutscheVET am 7. und 8. Juni 2024 ist der Place-to-be für Tierärzte, tiermedizinische Fachangestellte und alle, die sich für Tiergesundheit begeistern
Weiterlesen

Tierärztliche Akademie für Osteopathie - Équilibre

Osteopathie und Katzen: Die Katze ist kein kleiner Hund!

Dieser Kurs mit Dr. med.vet. Sabine Scholz, EVSO-C, DOVM gibt am 17. und 18. August 2024 Einblick in die osteopathische Behandlung von Katzen
Weiterlesen

Sperrende Blaumeisen-Nestlinge; Bildquelle: Rasbak, CC BY-SA 3.0, via commons.wikimedia

Online-Fortbildungen zu Aufzucht und Pflege von Jungvögeln

Im Mai, aber vor allem im Juni, werden erfahrungsgemäß die meisten Wildtiere und Jungvögel von besorgten Tierliebhabern in die Tierarztpraxen gebracht
Weiterlesen

Manuelle und Physikalische Therapien

E-Learningkurs Manuelle und Physikalische Therapien V: Orthopädie, Hundesport und Katzenbehandlung

Am 4. Mai 2024 beginnt unter Myvetlearn.de ein 8-stündiger E-Learning-Kurs, in dem die Referierenden Dr. Cécile-Simone Alexander, Dr. Thomas Rohwedder und Univ.-Prof. Dr. Jürgen Zentek auf weitere Therapieverfahren eingehen, die bei orthopädischen Erkrankungen zum Einsatz kommen
Weiterlesen

v.l.: Patricia Ley, Stephanie Schreiber, Hannelore König; Bildquelle: vmf

Spitze des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. neu gewählt

Auf der 28. ordentlichen Bundeshauptversammlung (BHV) des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. (vmf) am Wochenende in Göttingen wurde die Verbandsspitze neu gewählt
Weiterlesen

Verband medizinischer Fachberufe e.V.

TFA: Ergänzende Umfragen zur Vorbereitung der neuen Tarifverhandlungen

Im Sommer startet die neue Tarifrunde für Tiermedizinische Fachangestellte (TFA) in Deutschland. Zur Vorbereitung bittet der vmf die TFA zur Teilnahme an zwei Online-Umfrage
Weiterlesen

Webinar: Practical Application of Radiofrequency Therapy in the Horse

Webinar: Practical Application of Radiofrequency Therapy in the Horse

Gemeinsam mit der VAHL und der University of Tennessee bietet INDIBA Ihnen am 29. April 2024 ein Webinar mit Dr. Steve Adair III  
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen