Stimmen Sie für Tierärztin Sabine Häcker und die Assistenzhunde

(25.02.2021) Für ihren Einsatz für Menschen mit Behinderungen erhält die Tierärztin Sabine Häcker die Auszeichnung „GOLDENE BILD der FRAU“.

Damit ihr Verein Hunde für Handicaps auch den mit 30.000 Euro dotierten Leserpreis erhält, hofft die Tierärztin nun auf die Stimmen aller Leser – ganz einfach per Klick im Internet.

Die Tierärztin Sabine Häcker ist eine von sechs Frauen, die in diesem Jahr mit der „GOLDENEN BILD der FRAU“ ausgezeichnet werden. Diese Ehrung einer Frauenzeitschrift geht seit 2006 an Frauen, die sich herausragend für die Gesellschaft engagieren.

„Die Ehre gebührt unserem ganzen Verein“, sagt Häcker. Sie ist ehrenamtliche Vorsitzende des Vereins Hunde für Handicaps, der seit 30 Jahren Assistenzhunde für Menschen mit Behinderungen ausbildet.

„Jede Stimme zählt“

Der gemeinnützige Verein hofft nun, neben dem Preisgeld von 10.000 Euro zusätzlich den mit 30.000 Euro dotierten Leserpreis zu gewinnen.

„Jede Stimme zählt“, sagt Sabine Häcker. „Wir bitten jeden, der ein Herz für Assistenzhunde und ihre zukünftigen Halter hat, im Internet oder per Telefon für uns abzustimmen.“

Das ist ganz einfach online unter www.goldenebildderfrau.de möglich – bis zum Vorabend der Gala im Herbst 2021, bei der die Preise übergeben werden.

Das Preisgeld würde es Hunde für Handicaps ermöglichen, weitere Welpen zu kaufen und zu Assistenzhunden auszubilden.

Die gut trainierten Tiere unterstützen beispielsweise Menschen im Rollstuhl: Sie heben heruntergefallene Handschuhe auf, drücken Lichtschalter oder ziehen ihren Haltern die Socken aus.

„Für viele Menschen ist ein Assistenzhund ein unverzichtbarer Alltagshelfer“, sagt Häcker. „Leider werden Anschaffung und Ausbildung von Assistenzhunden nicht von den Krankenkassen bezahlt.“

23.000 Euro für einen Assistenzhund

Die meisten Assistenzhundhalter sind auf Spenden angewiesen: Bis ein Hund so gut trainiert ist, dass er die individuellen Bedürfnisse seines Halters erfüllen kann, kommen Ausgaben von rund 23.000 Euro zusammen.



Weitere Meldungen

Verband medizinischer Fachberufe e.V.

Katrin Hammermann folgt Silke Agus als Referatsleiterin TFA

Katrin Hammermann, Tiermedizinische Fachangestellte (TFA) aus Tübingen, verstärkt ab Mitte Juni das Team der Referatsleitungen im Verband medizinischer Fachberufe e.V.
Weiterlesen

Als 100. Welpe hat die Golden-Retriever-Hündin Vida nun die Chance, im Verein Hunde für Handicaps als Assistenzhund heranzuwachsen; Bildquelle: Hunde für Handicaps e. V./A. Senkel

100. Assistenzhund-Anwärterin

Vida, spanisch für „das Leben“ – so heißt der 100. Welpe, den der Verein Hunde für Handicaps für ein Leben als Assistenzhund ausgewählt hat
Weiterlesen

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

Deutsch-tunesische Zusammenarbeit bei Lebensmittelsicherheit

Leitung der tunesischen Lebensmittelsicherheitsbehörden zu Gast beim BVL und BfR 
Weiterlesen

TAO

Anatomie für tierärztliche Ostheopathen: Osteopathische Diaphragmen

TAO-Seminar am 11. Juni 2022 mit Prof. Dr. Carsten Staszyk am Institut für Veterinär-Anatomie der Justus-Liebig-Universität Gießen
Weiterlesen

TAO

Restplätze im Kurs Kraniosakrale Osteopathie III

Fortbildungen Osteopathie vom 20. bis 22.05.2022 im Dorfgemeinschaftshaus Hüblingen
Weiterlesen

Gewinner des VAHL-Gewinnspiels

Gewinner des VAHL-Gewinnspiels

Es ist soweit  - die 2. Auflage des Standardwerks in Physikalischer Medizin, Rehabilitation und Sportmedizin ist ab sofort erhältlich
Weiterlesen

Myvetlearn


Consensus Statement Demodex und Hautparasiten

Am 17. Mai 2022 wird Prof. Dr. Stephan Neumann auf die Themen Haarbalgmilben und andere Ektoparasiten bei Hunden und Katzen ein
Weiterlesen