Stimmen Sie für Tierärztin Sabine Häcker und die Assistenzhunde

(25.02.2021) Für ihren Einsatz für Menschen mit Behinderungen erhält die Tierärztin Sabine Häcker die Auszeichnung „GOLDENE BILD der FRAU“.

Damit ihr Verein Hunde für Handicaps auch den mit 30.000 Euro dotierten Leserpreis erhält, hofft die Tierärztin nun auf die Stimmen aller Leser – ganz einfach per Klick im Internet.

Die Tierärztin Sabine Häcker ist eine von sechs Frauen, die in diesem Jahr mit der „GOLDENEN BILD der FRAU“ ausgezeichnet werden. Diese Ehrung einer Frauenzeitschrift geht seit 2006 an Frauen, die sich herausragend für die Gesellschaft engagieren.

„Die Ehre gebührt unserem ganzen Verein“, sagt Häcker. Sie ist ehrenamtliche Vorsitzende des Vereins Hunde für Handicaps, der seit 30 Jahren Assistenzhunde für Menschen mit Behinderungen ausbildet.

„Jede Stimme zählt“

Der gemeinnützige Verein hofft nun, neben dem Preisgeld von 10.000 Euro zusätzlich den mit 30.000 Euro dotierten Leserpreis zu gewinnen.

„Jede Stimme zählt“, sagt Sabine Häcker. „Wir bitten jeden, der ein Herz für Assistenzhunde und ihre zukünftigen Halter hat, im Internet oder per Telefon für uns abzustimmen.“

Das ist ganz einfach online unter www.goldenebildderfrau.de möglich – bis zum Vorabend der Gala im Herbst 2021, bei der die Preise übergeben werden.

Das Preisgeld würde es Hunde für Handicaps ermöglichen, weitere Welpen zu kaufen und zu Assistenzhunden auszubilden.

Die gut trainierten Tiere unterstützen beispielsweise Menschen im Rollstuhl: Sie heben heruntergefallene Handschuhe auf, drücken Lichtschalter oder ziehen ihren Haltern die Socken aus.

„Für viele Menschen ist ein Assistenzhund ein unverzichtbarer Alltagshelfer“, sagt Häcker. „Leider werden Anschaffung und Ausbildung von Assistenzhunden nicht von den Krankenkassen bezahlt.“

23.000 Euro für einen Assistenzhund

Die meisten Assistenzhundhalter sind auf Spenden angewiesen: Bis ein Hund so gut trainiert ist, dass er die individuellen Bedürfnisse seines Halters erfüllen kann, kommen Ausgaben von rund 23.000 Euro zusammen.



Weitere Meldungen

Tierärztlichen Akademie für Osteopathie - Equilibre

Exklusiv für Tierärzte: Die nächste TAO Grundausbildung Veterinärosteopathie für Pferde & Kleintiere startet bereits am 24. Februar 2023!

Die etablierte Grundausbildungsreihe Veterinärosteopathie der Tierärztlichen Akademie für Osteopathie - Equilibre, geht in die nächste Runde
Weiterlesen

Ferkelkastration mit Isofluran-Anwendung; Bildquelle: Myvetlearn

Online-Seminar: Physiologie neugeborener Welpen (Hund und Katze)

Am Donnerstag, 6. Oktober 2022, findet in der Zeit von 19.00 bis 21.00 Uhr ein Online-Seminar zur Physiologie neugeborener Hunde- und Katzenwelpen statt
Weiterlesen

ATF

Homotoxikologie/Bioregulatorische Tiermedizin Kurs B

Fort- und Weiterbildungskurs der Akademie für tierärztliche Fortbildung am 30. September und 1. Oktober 2022 in 34314 Espenau
Weiterlesen

Verleihung der Robert-von-Ostertag-Plakette an Prof. Dr. Thomas Richter; Bildquelle: BTK

Verleihung der Robert-von-Ostertag-Plakette an Thomas Richter

Anlässlich des Deutschen Tierärztetags 2022 hat die BTK Prof. Dr. Thomas Richter mit der Robert-von-Ostertag-Plakette geehrt
Weiterlesen

Bundestierärztekammer

29. Deutscher Tierärztetag in Berlin

Forderungen für die Gesundheit von Tier und Mensch beschlossen
Weiterlesen

PETCAMPUS

Zugelassene Ektoparasitika – Qualitätssiegel oder einfach nur „Chemie“?

Kostenloses PETCAMPUS Webinar bietet fundiertes Wissen zur kompetenten Präventionsberatung für TFAs am 9. November 2022 um 20:00 Uhr
Weiterlesen

MyVetlearn

Online-Fortbildung zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach § 48 Strahlenschutzverordnung

Auch in diesem Jahr bieten Vetion.de, die ATF, der bpt und das Forum Tiergesundheit wieder gemeinsam Online-Kurse für Tierärztinnen und Tierärzte zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach § 48 Strahlenschutzverordnung an
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen