Neue SmartVet- Tierarztpraxis im Kölle-Zoo München-Westkreuz

(08.08.2011) Deutschlandweit betreibt die SmartVet GmbH bereits neun Praxen und am 11. August 2011 fällt der Startschuss für eine weitere, die erste in der Landeshauptstadt Bayerns: München-Westkreuz.

SmartVet- Tierarztpraxis Ob Tierarzt, Apotheke, Hundesalon, Nahrung oder Zubehör: Nun findet der Tierbesitzer auch im Kölle-Zoo in München-Westkreuz alles für Hund, Katze, Kleintier und Exoten an einem Ort.

„SmartVet macht tierisch gesund“ – mit diesem Motto richtet das SmartVet-Praxisnetzwerk nach amerikanischem Vorbild hochmoderne Tierarztpraxen in Zoobedarfsmärkten ein.

Ein Team von Tierärzten und Tierarzthelferinnen, eine Firmenphilosophie mit Herz und eine Ausstattung nach neuestem technischem Standard garantieren für das Wohlergehen der tierischen Patienten.

Modernste Diagnoseverfahren wie digitales Röntgen, Naturheilverfahren, ein eigenes Labor, Ultraschall und eine Intensivstation sowie eine 24-Stunden-Notrufnummer und Hausbesuche gehören zu den Standards der SmartVet-Tierarztpraxen.

Durch die unmittelbare Nähe zum Tierbedarfsmarkt können tierärztliche Untersuchungen, Pflege und Futterkauf kombiniert werden. Unnötiger Transport wird vermieden, Wartezeiten fallen aus. Mensch und Tier sparen Zeit und Nerven.

Innovativ und kundenfreundlich versteht sich das in Deutschland neuartige Praxiskonzept: Jeder Patient erhält eine elektronische Patientenkarte, so dass der Krankheitsverlauf, wichtige Medikamente sowie sonstige wichtige Daten auch Tierärzten anderer Smartvet Tierarztpraxen sofort zugänglich sind.

Die SmartVet Tierarztpraxis ist Mo. bis Fr. von 9 – 19 Uhr und Sa. von 9 – 16 Uhr durchgehend geöffnet. Sogar sonntags ist eine Sprechstunde von 11 – 13 Uhr (ohne Sonntagszuschlag) eingerichtet.

Mehr Informationen im Internet: www.smartvet.de




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

TVT

TVT: Thema Ferkelkastration zeigt langjähriges Versagen der Bundesregierung beim Staatsziel Tierschutz

Schon 2014 wurde im Tierschutzgesetz festgelegt, dass die betäubungslose Kastration männlicher Ferkel ab 2019 nicht mehr zulässig ist
Weiterlesen

PETCAMPUS

Seminar für TFAs: Der Weg zur katzenfreundlichen Praxis - jetzt online anmelden!

Im Rahmen der Deutschen VET in Köln biette PETCAMPUS am 7. Juni 2019 ein Kongress-Seminar "Der Weg zur katzenfreundlichen Praxis" mit Angelika Drensler und Wolfgang Matzner
Weiterlesen

Tierärztliche Akademie für Osteopathie - Equilibre

Anatomie für tierärztliche Ostheopathen: Gliedmaßen

Der Schwerpunkt des Seminars am 15. Juni 2019 liegt auf der praktischen Erarbeitung ausgewählter Inhalte 
Weiterlesen

Zahl der Heimtiere in Deutschland bleibt auch 2018 stabil; Bildquelle: Industrieverband Heimtierbedarf (IVH) e. V.

Zahl der Heimtiere in Deutschland bleibt auch 2018 stabil

In fast jedem zweiten Haushalt in Deutschland lebt mindestens ein Haustier
Weiterlesen

Veti-Kalender 2019/2020

Jetzt Veti-Kalender 2019/2020 zum exklusiven Vorzugspreis bestellen

Der Veti-Kalender ist der Taschenkalender für Studierende und junge TierärztInnen.
Weiterlesen

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

BfR gewährt erstmals elektronische Akteneinsicht

Anfragende können zusammenfassende Stellungnahme zu Glyphosat aus dem Jahr 2015 im Internet einsehen
Weiterlesen

Hessen

Suizide verhindern helfen

Landesärztekammer Hessen engagiert sich im Bündnis "heilen & helfen" - Faltblatt zur Suizidprävention veröffentlicht
Weiterlesen