Dr. Rainer Schneichel ist neuer Präsident der Landestierärztekammer Rheinland-Pfalz

(25.11.2019) Die Landestierärztekammer Rheinland-Pfalz hat einen neuen Präsidenten: Dr. Rainer Schneichel aus Mayen wird künftig die Geschicke der Berufskammer leiten.

Wegen zahlreicher Unstimmigkeiten und einer unter anderem daraus entstandenen Schieflage des Kammerhaushaltes sowie dem wachsenden Druck auf ihre Person trat Präsidentin Dr. Monika Hildebrand nach 1,5 Jahren Amtszeit in der Delegiertenversammlung am 13.11.19 in Kusel zurück.

Landestierärztekammer Rheinland-Pfalz Auch Dr. Schneichel legte seine Vizepräsidentschaft nieder, ebenso Dr. Vera Delventhal ihre Mitgliedschaft im Vorstand. Damit ebneten sie den Weg für komplette Neuwahlen, die der praktizierende Tierarzt Dr. Schneichel im ersten Wahlgang für sich entscheiden konnte.

An seine Seite wurde Dr. Christian Cegla zum Vizepräsidenten gewählt. Linus Klasen und Dr. Inka Schlemmer sind weitere Beisitzer im Vorstand.

Der neue Präsident kündigte an, insbesondere die Defizite im Haushalt der LTK RLP so schnell wie möglich und in konstruktiver Zusammenarbeit mit der Rechtsaufsicht des Ministeriums zu beseitigen.

„Wir werden als Präsidium gemeinsam mit allen unseren Mitgliedern die Landestierärztekammer Rheinland-Pfalz wieder auf ein solides, zukunftsfähiges Fundament stellen“, so der erfahrene Berufspolitiker Dr. Schneichel.




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

DGHT

Novellierung des Naturschutzgesetzes in Rheinland-Pfalz mit neuen Regelungen für Wildtierhalter

Der Schutz der Natur- und Tierrechte sowie die öffentliche Sicherheit liegen allgemein in der Verantwortung der einzelnen Bundesländer. In den letzten Jahren wird hier zunehmend die Haltung von Wildtieren (zumeist unter dem Schlagwort „Exoten“) immer stärker reguliert und eingeschränkt
Weiterlesen

Rheinland-Pfalz

Urteil zum illegalen Wolfsabschuss: Jäger verliert Jagdschein

Der NABU begrüßt das heutige Urteil des Amtsgerichtes Montabaur zum Abschuss eines Wolfes im Westerwald. „Das Urteil stellt klar, dass der Abschuss eines Wolfes kein Kavaliersdelikt ist und als Straftatbestand geahndet werden muss“, so NABU-Wolfsexperte Markus Bathen
Weiterlesen

Die Preisträger (von links): Dr. Eva-Maria Collnot, Fransisca Leonard, Prof. Dr. Claus-Michael Lehr; Bildquelle: Universität des Saarlandes

Rheinland-Pfalz zeichnet künstliches Darmmodell mit dem Tierschutz-Forschungspreis aus

Umweltministerin Ulrike Höfken verlieh am 30.6.2011 der Forschergruppe Dr. Eva-Maria Collnot, Fransisca Leonard und Professor Dr. Claus-Michael Lehr den Preis der Landesregierung zur Erforschung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden von Tierversuchen
Weiterlesen

Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz

Vorschläge für den Tierschutzpreis 2005 sind noch bis zum 30.06.2005 einzureichen. Seit 1994 vergibt das Ministerium für Umwelt und Forsten den Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz. Hierdurch ist es möglich, insbesondere die ehrenamtliche Tätigkeit einzelner Personen oder Gruppen im Bereich des Tierschutzes einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und zu würdigen
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen