Präsident des FLI zum Mitglied der königlich belgischen Akademie für Medizin gewählt

(15.11.2011) Auf ihrer Herbstsitzung in Brüssel wählte die königlich belgische Akademie für Medizin den Präsidenten des Friedrich-Loeffler-Instituts, Prof. Thomas C. Mettenleiter, zum ausländischen korrespondierenden Mitglied (membre correspondant étranger).

Er wird der Sektion VI „Veterinärwissenschaften“ angehören. „Ich freue mich über diese ehrenvolle Wahl, die auch eine Würdigung der Kooperationen des FLI mit belgischen Kolleginnen und Kollegen darstellt.“, so Prof. Mettenleiter.

Wie die Akademie mitteilte, schätze sie die wissenschaftlichen Leistungen Mettenleiters und seine langjährige enge Kooperation mit verschiedenen belgischen Universitäten, darunter die Universitäten von Liège (Lüttich) und Ghent. Die königlich belgische Akademie für Medizin („Académie royale de Médecine de Belgique") wurde 1841 in Brüssel gegründet.

Sie hat derzeit 154 belgische und 182 ausländische Mitglieder. In sechs verschiedenen Sektionen zu Themen der Human- und Veterinärmedizin sowie Pharmazie und Bioethik beraten die Mitglieder Regional- und Landesbehörden sowie öffentliche und private Forschungseinrichtungen.




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Riemser Diagnostiktage

8. Riemser Diagnostiktage im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Am 30. November und 1. Dezember 2017 richten das Institut für Virusdiagnostik des FLI und die Fachgruppe AVID der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft die 8. Riemser Diagnostiktage aus
Weiterlesen

ICoRP - Internationale Tagung zu Atemwegserkrankungen

ICoRP - Internationale Tagung zu Atemwegserkrankungen

Vom 1. bis 3. November 2017 fand in Rostock die 1st International Conference on Respiratory Pathogens (ICoRP) statt
Weiterlesen

Wildschweine ; Bildquelle: FLI

Maßnahmen gegen Afrikanische Schweinepest

Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) und Deutscher Jagdverband (DJV) veröffentlichen Empfehlungen zum Umgang mit der Tierseuche
Weiterlesen

Einheimische bringen ihre Hunde zum Impfen im Rahmen der Tollwutkampagne; Bildquelle: OIE

Tollwutbekämpfungs-Projekt in Namibia zeigt erste Erfolge

Namibia hat über 2 Mio. Einwohner auf einer Fläche, die mehr als 2-mal so groß ist wie Deutschland. Die Tollwut stellt hier ein enormes gesundheitspolitisches aber auch ökonomisches Problem dar
Weiterlesen

Strahlende Gesichter nach der Preisverleihung: V.l.n.r. Gerfried Zeller (1. Vorsitzender des FLI-Fördervereins), Christian Menge (Standortleiter FLI Jena), Stefan Schwarz (ehemals Institut für Nutztiergenetik, Betreuer Doktorarbeit M. Entorf), K; Bildquelle: FLI

Förderpreis 2017 für Nachwuchswissenschaftler vergeben

Am 13. Juni wurden die diesjährigen Förderpreise vom Förderverein des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) an sieben Nachwuchswissenschaftler vergeben
Weiterlesen

Dr. Gerfried Zeller, 1. Vorsitzender des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Instituts e.V., Dr. Rolf Pietschke, Präsident der Landestierärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas C. Mettenleiter, Präsident des Frie

Alte und neue Vorstände trafen sich beim Förderverein des Friedrich-Loeffler-Instituts e.V. auf der Insel Riems

Im Rahmen der 26. Mitgliederversammlung des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems begrüßte Herr Dr. Gerfried Zeller, Vorsitzender des Vereins, ganz besonders herzlich Herrn Dr. Dieter Lütticken als Gründungsvorsitzenden und Mit-Initiator des Fördervereins
Weiterlesen

FLI

Wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung und Mitgliederversammlung des Fördervereins des FLI e.V.

Der Förderverein des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) lädt zu einer wissenschaftlichen Fortbildungsveranstaltung am 13.06.2017 ein
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...