Prof. Manfred Schwerin als Vorstand des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie verabschiedet

(06.07.2015) Nach zwölf Jahren an der Spitze des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie (FBN) wurde Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Schwerin im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums am Freitag (3. Juli) in den Ruhestand verabschiedet.

An der Festveranstaltung nahm auch der Staatssekretär des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz von Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Peter Sanftleben, teil, der dem Wissenschaftler für sein Wirken dankte und seine Leistungen würdigte.

Neuer kommissarischer Vorstand des FBN ist der Leiter des Instituts für Genombiologie, Prof. Klaus Wimmerns.


Bei seiner Verabschiedung übergab Prof. Manfred Schwerin symbolisch die Glocke weiter an den kommissarischen Vorstand, Prof. Klaus Wimmers (re.).

Prof. Manfred Schwerin gilt als einer der Wegbereiter der molekularen Tierzucht und der Genomanalyse. Als Wissenschaftler wirkte er in vielen nationalen und internationalen Gremien wie im Bioökonomierat der Bundesregierung oder der internationalen Beratergruppe des „Institute Nationale de la Recherche Agronomique“ (INRA) mit sowie als Fachgutachter unter anderem der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der EU.

Die Ergebnisse seiner vielfältigen Forschungsarbeiten sind in mehr als 300 wissenschaftlichen Publikationen dokumentiert und stellen wesentliche Beiträge der Weiterentwicklung auf dem Gebiet der modernen Tierzuchtforschung dar.

Seit 2003 ist Prof. Dr. Manfred Schwerin Inhaber des Lehrstuhls für Tierzucht an der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock und gleichzeitig Vorstand des Leibniz-Institutes für Nutztierbiologie (FBN) in Dummerstorf.

In seiner Amtszeit hat der 65-Jährige den traditionsreichen Forschungsstandort durch eine strategische Neuausrichtung und den weiteren Ausbau der Infrastruktur als einen leistungsstarken und anerkannten Wissenschaftsstandort innerhalb der Leibniz-Gemeinschaft etabliert.





Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Leibniz-Institut für Nutzierbiologie (FBN)

Landwirtschaftsminister ernennt Klaus Wimmers zum neuen Vorstand des FBN

Am 5. Oktober 2016 wird der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung Prof. Klaus Wimmers zum neuen Vorstand des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie (FBN) ernennen
Weiterlesen

Prof. Dr. Manfred Schwerin; Bildquelle: FBN

Kieler Universität ehrt Dr. Manfred Schwerin, Leiter des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie (FBN)

Heute wurde Prof. Dr. Manfred Schwerin im Rahmen einer akademischen Feier an der Kieler Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität die Ehrendoktorwürde verliehen
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...