Bremer Senat beschließt Gesetzentwurf zur Kastrationspflicht für Katzen

(26.04.2011) Der Senat hat am 26.4.2011 den vom Senator für Inneres und Sport vorgelegten Gesetzentwurf zur Einführung einer Kastrationspflicht für Katzen an die Stadtbürgerschaft weitergeleitet.

Die Stadtbürgerschaft wird den Gesetzentwurf voraussichtlich noch in der letzten Sitzung dieser Legislaturperiode am 10.05.2011 beraten.

Von Tierschutzverbänden wurde wiederholt darauf hingewiesen, dass sich neben den überwiegend in menschlicher Obhut gehaltenen Katzen in den Kommunen eine erhebliche Zahl von frei lebenden, nicht an Menschen gebundenen Katzen entwickelt habe. Diese Tiere müssen teilweise unter erbärmlichen und tierschutzwidrigen Umständen ihr Leben fristen.

Ein Teil dieser Katzen ist krank oder verletzt. Gleichwohl sind diese Tiere in der Lage, sich fortzupflanzen und den Bestand aufrecht zu erhalten. Dazu trage allerdings auch der Zuwachs durch frei laufende Hauskatzen bei, soweit diese ihren Nachwuchs außerhalb von Wohnungen absetzen oder soweit die Besitzer den Nachwuchs aussetzen würden. Der Bremer Tierschutzverein schätzt, dass es in der Stadt Bremen rd. 4000 dieser frei lebenden Katzen gibt.

Der Gesetzentwurf sieht nun vor, Katzenhalter, deren Tiere sich zumindest teilweise auch außerhalb einer Wohnung oder eines Hauses aufhalten, zur Kastration der Katzen zu verpflichten.

„Die Kastrationspflicht ist ein wesentlicher Schritt zur Verringerung der Bestände verwilderter Hauskatzen, die häufig unter nicht hinnehmbaren Bedingungen leben“, erläuterte Innensenator Ulrich Mäurer den Senatsbeschluss.

„Ich freue mich, dass dieses wichtige Anliegen des Tierschutzes umgesetzt werden konnte und hoffe, dass es gelingt, Katzenhalter von der Notwendigkeit dieser Maßnahme zu überzeugen und so die unkontrollierte Vermehrung von Katzen stoppen zu können.“




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Dr. Gerfried Zeller, 1. Vorsitzender des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Instituts e.V., Dr. Rolf Pietschke, Präsident der Landestierärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas C. Mettenleiter, Präsident des Frie

Alte und neue Vorstände trafen sich beim Förderverein des Friedrich-Loeffler-Instituts e.V. auf der Insel Riems

Im Rahmen der 26. Mitgliederversammlung des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems begrüßte Herr Dr. Gerfried Zeller, Vorsitzender des Vereins, ganz besonders herzlich Herrn Dr. Dieter Lütticken als Gründungsvorsitzenden und Mit-Initiator des Fördervereins
Weiterlesen

Dr. Keith Dutlow entfernt Horn; Bildquelle: Andy Lowe - AWARE

AWARE – Hilfe für Wildtiere in Simbabwe

Boehringer Ingelheim und die Tierklinik Hofheim unterstützen die Arbeit der Tierschutz-Organisation
Weiterlesen

Jetzt über den neuen Cover-Star des Veti-Kalenders abstimmen

Cover-Abstimmung des Veti-Kalenders 2017/2018 beendet

Das neue Titelmotiv für den Veti-Kalender, den Taschenkalender für das Tiermedizinstudium, steht fest! Es wird der lustige Frosch
Weiterlesen

Senckenberg-Diensthund "Maple"; Bildquelle: Lisa Hanke

Suchhund Maple erweitert das Senckenberg Naturschutzgenetik-Team

Ein speziell trainierter Suchhund unterstützt seit kurzem die Senckenberg-Wissenschaftler bei Wildtiermonitoring und -forschung
Weiterlesen

Jetzt über den neuen Cover-Star des Veti-Kalenders abstimmen

Jetzt über den neuen Cover-Star des Veti-Kalenders abstimmen

Bei der Ausgabe 2016/2017 des Veti-Kalenders zierte die freche Wasserschildkröte das Titelbild, davor war es der Esel? Aber wer wird es bei der kommenden Ausgabe?
Weiterlesen

NABU

Alarmierender Rückgang bei Vögeln in Deutschland und Europa

Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag bestätigt Beobachtungen zum Rückgang der Feldvögel - Verlust von Nahrung und Lebensraum
Weiterlesen

gewerbliche Tierbörse

ZZF fordert gewerbliche Tierbörsen abzuschaffen!

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) fordert gemeinsam mit anderen Verbänden: Der Handel mit Tieren auf gewerblichen Tierbörsen soll verboten werden
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...