Bremer Senat beschließt Gesetzentwurf zur Kastrationspflicht für Katzen

(26.04.2011) Der Senat hat am 26.4.2011 den vom Senator für Inneres und Sport vorgelegten Gesetzentwurf zur Einführung einer Kastrationspflicht für Katzen an die Stadtbürgerschaft weitergeleitet.

Die Stadtbürgerschaft wird den Gesetzentwurf voraussichtlich noch in der letzten Sitzung dieser Legislaturperiode am 10.05.2011 beraten.

Von Tierschutzverbänden wurde wiederholt darauf hingewiesen, dass sich neben den überwiegend in menschlicher Obhut gehaltenen Katzen in den Kommunen eine erhebliche Zahl von frei lebenden, nicht an Menschen gebundenen Katzen entwickelt habe. Diese Tiere müssen teilweise unter erbärmlichen und tierschutzwidrigen Umständen ihr Leben fristen.

Ein Teil dieser Katzen ist krank oder verletzt. Gleichwohl sind diese Tiere in der Lage, sich fortzupflanzen und den Bestand aufrecht zu erhalten. Dazu trage allerdings auch der Zuwachs durch frei laufende Hauskatzen bei, soweit diese ihren Nachwuchs außerhalb von Wohnungen absetzen oder soweit die Besitzer den Nachwuchs aussetzen würden. Der Bremer Tierschutzverein schätzt, dass es in der Stadt Bremen rd. 4000 dieser frei lebenden Katzen gibt.

Der Gesetzentwurf sieht nun vor, Katzenhalter, deren Tiere sich zumindest teilweise auch außerhalb einer Wohnung oder eines Hauses aufhalten, zur Kastration der Katzen zu verpflichten.

„Die Kastrationspflicht ist ein wesentlicher Schritt zur Verringerung der Bestände verwilderter Hauskatzen, die häufig unter nicht hinnehmbaren Bedingungen leben“, erläuterte Innensenator Ulrich Mäurer den Senatsbeschluss.

„Ich freue mich, dass dieses wichtige Anliegen des Tierschutzes umgesetzt werden konnte und hoffe, dass es gelingt, Katzenhalter von der Notwendigkeit dieser Maßnahme zu überzeugen und so die unkontrollierte Vermehrung von Katzen stoppen zu können.“




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Forderte praxistaugliche Lösungsansätze in der Tiermedizin: DBU-Generalsekretär Alexander Bond; Bildquelle: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Alternativen für Antibiotika bei Nutztieren Vorzug geben

Mit der Initiative „Nachhaltige Pharmazie“ werden praxisnahe Lösungsansätze dieses globalen Problems von der DBU fachlich und finanziell gefördert
Weiterlesen

Dr. Tino Pleiner und Prof. Dr. Dirk Görlich; Bildquelle: Max-Planck-Gesellschaft

Tierschutzforschungspreis für Dirk Görlich und Tino Pleiner

Dirk Görlich und Tino Pleiner vom Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie in Göttingen erhalten den Tierschutzforschungspreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Weiterlesen

Thünen-Institut

Thünen-Institut veröffentlicht neue Zahlen zur Haltung von Schweinen, Rindern und Geflügel

Steckbriefe zur Nutztierhaltung und Beschreibung der Produktionsverfahren für konventionelle und ökologische Produktion online verfügbar
Weiterlesen

Bewertungssystem dein-tierarzt.de

Das Bewertungssystem dein-tierarzt.de vereinbart Partnerschaft mit WDT und Tierarzt24.de

Die WDT und Tierarzt24.de unterstützen durch die Kooperation echte Bewertungen von Tierärzten und sind ab sofort offizieller Partner des Bewertungssystems dein-tierarzt.de
Weiterlesen

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF)

ZZF fordert Unterstützung für bedürftige Tierhalter

Anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober fordert der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF), dass Tierhalter, die von Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung leben, bei der Versorgung ihres Heimtieres unterstützt werden
Weiterlesen

Bundesrat

Keine Verlängerung bei der betäubungslosen Ferkelkastration

Der Bundesrat hat am 21. September 2018 ausführlich über Anträge aus mehreren Ländern debattiert, die betäubungslose Ferkelkastration über das Jahresende hinaus zu erlauben
Weiterlesen

Friedrich-Loeffler-Institut (FLI)

Symposium zur Tollwutforschung anlässlich des Welttollwuttags am 28.September

Anlässlich des Welttollwuttags am 28. September lädt das FLI internationale Organisationen, deutsche Veterinärbehörden sowie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zu einem Symposium auf die Insel Riems ein
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen