Herkunftsnachweis durch Isotopenanalyse: LAVES untersucht Rindfleisch aus Steakhäusern  

(02.12.2010) Der Herkunft auf der Spur: Das Lebensmittelinstitut Oldenburg (LI OL) des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) hat mit Hilfe der Isotopenanalyse elf Proben Steaks auf seine Herkunft untersucht.

Kommen die Steaks, die im Restaurant als „argentinische Rinderhüftsteaks, Rumpsteaks oder Roastbeef" angeboten werden, auch tatsächlich aus Südamerika? Das Ergebnis: bei allen elf Proben konnte der südamerikanische Ursprung bestätigt werden.

Außerdem wurden von den niedersächsischen Lebensmittelüberwachungsbehörden drei weitere Proben aus dem Einzelhandel genommen.

„In einem Fall", so Dr. Klaus Meylahn, Abteilungsleiter im LI OL, „haben unsere Messergebnisse ergeben, dass das Fleisch nicht aus Südamerika stammen kann. Die beanstandete Probe war in einem Supermarkt in Niedersachsen im Handel."

Hier liege der Verdacht einer Täuschung über die Herkunft vor (§ 11 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches). Daher wurde die kommunale Behörde vor Ort informiert - von dort werden die Proben gezogen und dann an die Lebensmittel- oder Veterinärinstitute des LAVES zur Untersuchung geschickt.

Mit Hilfe der Isotopenanalyse ist es in vielen Fällen möglich, die Herkunft von Lebensmitteln zu bestimmen. Die Elemente Kohlenstoff, Wasserstoff, Stickstoff und Sauerstoff kommen in Pflanzen in unterschiedlichen Varianten, den Isotopen, vor. Anhand der Zusammensetzung der Isotope lässt sich die Region feststellen, in der das Rind aufgewachsen ist 

Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

BVL

Untersuchungsergebnisse zu Fipronil in Eiern und Geflügelfleisch

BVL veröffentlicht deutsche Daten des EU Ad hoc Programms
Weiterlesen

NABU

Stunde der Gartenvögel 2018

Der NABU ruft gemeinsam mit seiner Jugendorganisation NAJU und seinem bayerischen Partner LBV zur diesjährigen deutschlandweiten Vogelzählung in Gärten und Parks auf
Weiterlesen

Tag der offenen Stalltür; Bildquelle: FN/Thoms Lehmann

Am 6. Mai öffnen bundesweit nahezu 300 Pferdeställe ihre Tore

„Komm zum Pferd“. Unter diesem Motto laden Pferdesportvereine und –betriebe am 6. Mai bundesweit Besucher zum „Tag der offenen Stalltür“ ein
Weiterlesen

Museum für Naturkunde Berlin (MfN)

Projekt „Forschungsfall Nachtigall“ startet ab Mai 2018

Singt die heimische Nachtigall in Dialekten, gibt es regionale Unterschiede? Welche Brutstätten bevorzugt sie und welche Sehnsüchte verbinden Menschen mit dem Nachtigall-Gesang?
Weiterlesen

BVL

Untersuchungsergebnisse zu Fipronil in verarbeiteten eihaltigen Lebensmitteln

BVL veröffentlicht Bericht zum Sonderprogramm des Bundesweiten Überwachungsplans 2017
Weiterlesen

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. V.l.: Professor Elmar Mohr (Dekan der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät, AUF, der Universität Rostock), Professor Wolfgang Schareck (Rektor der Universität Rostock) und Professor Thoma; Bildquelle: Universität Rostock/Dr. Görres Grenzdörffer

Kooperations-Vereinbarung zwischen Universität Rostock und dem Friedrich-Loeffler-Institut unterzeichnet

Zukünftig werden die Universität Rostock und das Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI), noch enger zusammenarbeiten
Weiterlesen

Onlineportal "Hunderunden.de" verbindet Tierarzt und Tierbesitzer; Bildquelle: Hunderunden.de

Onlineportal „Hunderunden.de“ verbindet Tierarzt und Tierbesitzer

Es hört sich „ganz nett“ an, was die Macher der Onlineplattform „Hunderunden.de“ da alles vorhaben
Weiterlesen

Friedrich-Loeffler-Institut

Konsortium mit Friedrich-Loeffler-Institut zum ersten EU Referenzzentrum für Tierschutz ausgewählt

Am 5. März 2018 hat die Europäische Kommission ein erstes EU Referenzzentrum für Tierschutz ernannt
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...