Alte und neue Vorstände trafen sich beim Förderverein des Friedrich-Loeffler-Instituts e.V. auf der Insel Riems

(22.06.2017) Im Rahmen der 26. Mitgliederversammlung des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems begrüßte Herr Dr. Gerfried Zeller, Vorsitzender des Vereins, ganz besonders herzlich Herrn Dr. Dieter Lütticken als Gründungsvorsitzenden und Mit-Initiator des Fördervereins.

Auf Initiative von Dieter Lütticken wurde in den 80er Jahren die Idee der Förderung von Nachwuchswissenschaftlern an der damaligen Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten in Tübingen und dem späteren Friedrich-Loeffler-Institut geboren und in die Tat umgesetzt.

Das Treffen des Fördervereins und die Neuwahl des Vorstandes demonstrierten so die Kontinuität in der Vereinsarbeit ebenso wie die Anpassung der Förderaktivitäten an die sich stetig veränderten Bedürfnisse in der Nachwuchsförderung.


Dr. Gerfried Zeller, 1. Vorsitzender des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Instituts e.V., Dr. Rolf Pietschke, Präsident der Landestierärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas C. Mettenleiter, Präsident des Friedrich-Loeffler-Institutes, Dr. Birgit Laber-Probst, ehemalige Schatzmeisterin, Dr. Holger Vogel, neugewählter Schatzmeister und Dr. Dieter Lütticken, Gründungsvorsitzender des Fördervereins e.V. (v.l.).

Der Vorsitzende des Fördervereins dankte Frau Dr. Birgit Laber-Probst von der Bayer AG ausdrücklich für ihr über 20jähriges Wirken als Schatzmeisterin und beglückwünschte Herrn Dr. Holger Vogel, Amtstierarzt in Anklam und ehrenamtlich u.a. Präsident des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte, zu seiner einstimmigen Neuwahl zum Schatzmeister des Fördervereins.

In ihren Vorstandsämtern bestätigt wurden Herr Dr. Gerfried Zeller (Merial) als Vorsitzender und Frau Dr. Gabriele Schagemann (Boehringer Ingelheim) als 2. Vorsitzende des Fördervereins.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde zudem über die erfreulich wachsenden Mitgliederzahlen berichtet, über die Jahresplanung und eine erforderliche Beitragsanpassung beraten sowie aktuelle Entwicklungen am Friedrich-Loeffler-Institut vorgestellt.

Dem Treffen des Fördervereins war eine wissenschaftliche Vortragsveranstaltung zur Aviären Influenza und zu neuen Forschungsprojekten am FLI vorangegangen.

Einen weiteren Höhepunkt stellte die Verleihung der Förderpreise des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Instituts an sieben Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen für herausragende akademische Abschlussarbeiten am FLI dar.

Die 27. ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Institutes e.V. wurde für den 29. Mai 2018 auf der Insel Riems angekündigt.


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. V.l.: Professor Elmar Mohr (Dekan der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät, AUF, der Universität Rostock), Professor Wolfgang Schareck (Rektor der Universität Rostock) und Professor Thoma; Bildquelle: Universität Rostock/Dr. Görres Grenzdörffer

Kooperations-Vereinbarung zwischen Universität Rostock und dem Friedrich-Loeffler-Institut unterzeichnet

Zukünftig werden die Universität Rostock und das Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI), noch enger zusammenarbeiten
Weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

Borna Virus beim Menschen: Nach derzeitigen Erkenntnissen Einzelfälle

Erstmals wurden bei einzelnen Menschen in Deutschland Infektionen mit dem klassischen Bornavirus (Borna disease virus 1, BoDV-1) nachgewiesen
Weiterlesen

Friedrich-Loeffler-Institut

Klassisches Bornavirus als Auslöser für schwere Entzündungen des Gehirns identifiziert

Untersuchungen identifizierten erstmals das „klassische“ Bornavirus als wahrscheinlichen Auslöser von schweren Entzündungen des Gehirns (Enzephalitis) beim Menschen.
Weiterlesen

Friedrich-Loeffler-Institut

Konsortium mit Friedrich-Loeffler-Institut zum ersten EU Referenzzentrum für Tierschutz ausgewählt

Am 5. März 2018 hat die Europäische Kommission ein erstes EU Referenzzentrum für Tierschutz ernannt
Weiterlesen

Riemser Diagnostiktage

8. Riemser Diagnostiktage im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Am 30. November und 1. Dezember 2017 richten das Institut für Virusdiagnostik des FLI und die Fachgruppe AVID der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft die 8. Riemser Diagnostiktage aus
Weiterlesen

Diagramm über den Rückgang der Amselpopulationen (2006 – 2016); Bildquelle: BNITM

Usutu-Virus verringert Amselpopulation im Ausbruchsgebiet

Das für Vögel gefährliche Usutu-Virus zirkuliert seit 2010 in Deutschland, aber wie stark dies die Vogelpopulationen im Ausbruchsgebiet beeinflusst
Weiterlesen

ICoRP - Internationale Tagung zu Atemwegserkrankungen

ICoRP - Internationale Tagung zu Atemwegserkrankungen

Vom 1. bis 3. November 2017 fand in Rostock die 1st International Conference on Respiratory Pathogens (ICoRP) statt
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen


[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...