FameLab Germany 2012 - Deutschland sucht den Science-Star

(29.12.2011) Zum zweiten Mal bringt der British Council den internationalen Wettbewerb für Wissenschaftskommunikation nach Deutschland

FameLab Germany Unter dem Motto "Talking Science" stehen bei "FameLab" junge Wissenschaftler auf der Bühne, die besonderes Talent besitzen, ihre Forschung einem Laienpublikum zu vermitteln; kurz, unterhaltsam und verständlich.

Zur Präsentation ist alles erlaubt, was am Körper getragen werden kann, sei es ein Kontrabass, ein aufblasbarer Delphin oder ein Totenschädel - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

"FameLab" will junge ForscherInnen dazu ermutigen, Menschen für ihr Thema zu begeistern. Dafür werden Akademiker ab 21 Jahren gesucht, die in Natur- und Ingenieurwissenschaften, Informatik, Mathematik, Medizin und Psychologie tätig sind.

Im Januar und Februar 2012 finden die regionalen Vorrunden von "FameLab Germany" in Bielefeld, Hamburg, Leipzig, Lübeck, München, Karlsruhe und Potsdam statt. Die von einer Fachjury ausgewählten zehn FinalistInnen treffen sich Mitte März 2012 zu einer "Masterclass" beim British Council in Berlin. Am 31. März 2012 folgt im Bielefelder Ringlokschuppen das nationale Finale.

Im Juni 2012 reist die Gewinnerin oder der Gewinner des Deutschland-Finales zum internationalen FameLab-Finale beim "Cheltenham Science Festival". Im englischen Cheltenham wurde bereits 2005 das erste "FameLab" wie eine TV-Casting-Show konzipiert, um wissenschaftlichem Nachwuchs ein Forum in der Öffentlichkeit zu geben und junge Talente zu vernetzen. Mittlerweile hat sich der Wettbewerb in 16 weiteren Staaten etabliert.

Veranstalter des "FameLab Germany" sind der British Council in Deutschland und die Bielefeld Marketing GmbH in Kooperation mit dem Reportagemagazin GEO als nationalem Medienpartner. Weitere Partner sind die Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, die Initiative "Wissenschaft im Dialog", sowie regionale Organsiationen aus Wissenschaft und Medien.

FameLab-Wettbewerbe

16.1.2012 - Schleswig-Holstein, Lübeck, Multifunktionszentrum im Hochschulstadtteil
20.1.2012 - Baden Württemberg, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus e.V.
20.1.2012 - Brandenburg/ Berlin, Potsdam, Deutsches GeoForrschungsZentrum
24.1.2012 - Sachsen, Leipzig, Moritzbastei
28.1.2012 - Hamburg, Planetarium Hamburg
28.1.2012 - Nordrhein-Westfalen, Bielefeld, Ringlokschuppen
14.2.2012 - München, Deutsches Museum
31.3.2012 - FameLab Bundesfinale, Bielefeld, Ringlokschuppen

www.famelab-germany.de

Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

VetMAB

VetMAB-Antibiotikaminimierung im Stall – Neues Modul ist gestartet

Nun endlich ist im Oktober 2017 das lange erwartete Modul Masthähnchen bei VetMAB, dem Internetportal für einen reduzierten Einsatz von Antibiotika bei Nutztieren, live gegangen
Weiterlesen

MyVetlearn

eLearning-Kurs Reproduktionsmedizin Pferd mit Prof. Dr. Axel Wehrend

Zum Ende des Jahres endet die eLearning-Kursreihe Reproduktionsmedizin Pferd und kleine Wiederkäuer / Neuweltkameliden
Weiterlesen

NABU

Vogelfunde unter Stromleitungen melden

NABU und Renewables Grid Initiative starten Hotline für besseren Vogelschutz im Stromnetz
Weiterlesen

Leipziger Tierärztekongress

9. Leipziger Tierärztekongress: Fortbildung für Tiermedizinische Fachangestellte

Antibiotikaeinsatz, Dermatologie oder tierschutzkonformes Verhalten: Am Kongresssamstag des 9. Leipziger Tierärztekongresses können TFAs sich in den Themenfeldern „Von Antibiotika bis Zelle“ und „Recht für Tiermedizinische Fachangestellte“ fortbilden
Weiterlesen

Myvetlearn

eLearning-Grundkurs zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Bienen bzw. des Fachtierarztes für Bienen

Alle Bienen-Interessierten Tierärztinnen und Tierärzte sollten die Zeit bis Anfang Dezember 2017 noch nutzen, um an dem einzigartigen  eLearning-Grundkurs zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Bienen bzw. des Fachtierarztes für Bienen teilzunehmen
Weiterlesen

Strahlende Gesichter bei der Verleihung des Deutschen Tierschutzpreises 2017: Stefanie Hertel, Martin Pechmann (1. Platz), Britta Wolff (Funk Uhr/Super TV), Marcel Yousef  (1. Platz), Thomas Schröder (Deutscher Tierschutzbund), Johanna Müller (W; Bildquelle: Uwe Tölle/ Mediengruppe KLAMBT

Deutscher Tierschutzpreis 2017 in Berlin verliehen

Mit dem Deutschen Tierschutzpreis hat der Deutsche Tierschutzbund am 10. Oktober 2017 in Berlin Menschen geehrt, die sich mit Herzblut und Energie für Tiere einsetzen
Weiterlesen

Wildschweine ; Bildquelle: FLI

Maßnahmen gegen Afrikanische Schweinepest

Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) und Deutscher Jagdverband (DJV) veröffentlichen Empfehlungen zum Umgang mit der Tierseuche
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...