Fachtagung Reitplatzbau: Full House mit internationaler Beteiligung

(23.06.2010) Am 18.6.2010 fand die hippologische Fachtagung im Landwirtschaftsmuseum des Kulturzentrums Sinsteden statt.

Zum erstenmal konnte eine hippologische Fachtagung im Landwirtschaftsmuseum des Kulturzentrums Sinsteden des Rhein Kreises Neuss sich international nennen, waren der Einladung der öffentlich bestellten und vereidigte Sachverständigen für Zucht und  Haltung von Pferden , Reit-, Fahr- und Turniersport bei der LWK NRW und für Reitplatzbau bei der IHK zu Köln zur Fachtagung I Reitplatzbau am 18.6.2010 nicht nur Gäste aus Deutschland sondern auch aus Östereich und der Schweiz gefolgt. 

6 Referenten beleuchteten das disziplinübergreifende Thema. Im Einführungsreferath – „Der perfekte Reitboden, wie soll er sein?“  vom  im Vielseitigkeitssport international erfolgreichen  Dipl. ing. agr. und Pferdewirt Jan Büsch,  Annaberger Hof,  Bonn wurde klar, das hier die eierlegende Wollmichsau gefragt ist.

Tritt- und rutschfest, dabei elastisch und nicht zu stumpf, staubfrei und möglichst gleichbleibend, dabei unterschiedlich für Turnier, Training und Disziplin. Wie schwierig es ist dieser Forderung nachzukommen, beschrieb der Reitplatzbauer Peter Wernke, „Der grüne Sand“ aus Holdorf.

Fast unmöglich wird das Ganze, wenn man die aktuelle Rechtssprechung einhalten will, die bisher bei keinem Reitplatz in Deutschland  berücksichtigt wurde. Mindestens 20.000 ha  versiegelte Flächen plus Ausgleichsfläche müßte her, würde man allein in Deutschland dem EU Wasserhaushaltsgesetz Folge leisten. „Alles ist möglich- nichts erlaubt“, so die Überschrift seines Referats.

Wie groß die finanziellen Spielräume der einzelnen Pferdebetriebe sind und wie hoch das Budget für den Reitplatz  sein kann, machte  Uwe Karow vom Berufsverband der Berufsreiter klar. Mit bis zu 45 Euro pro Monat und Box kann der „perfekte“  Reitgrund die Einstaller belasten.

Sein Rat das Niveau der Reitplätze nicht zu hoch zu schrauben, da dann unbezahlbar. Und wie schnell  Kosten produziert werden können  stellte der völlig pferdefremde Heinz Jürgen Rühl vom Amt für Umweltschutz des Rhein Kreises Neuss, in seinem Referath „Alter Reitboden- teure Entsorgung“ dar.

Eine Mischung aus Sand, Pferdeäpfeln und synthetischer Zuschlagstoffe  kann der Alptraum werden , wenn es um Entsorgung geht. Die Kosten, die auf Reitstallbetreiber zukommen, können bei der Entsorgung durchaus höher sein als beim Einkauf der Wunschtretschicht. Vor dem Kauf sollte man schon direkt die Müllberatung aufsuchen . Einen  bisher in der Diskussion um Zuschlagstoffe  völlig vernachlässigter Aspekt wurde von einem Tagungsteilnehmer vorgetragen.

Ihm ging es um unsere Kinder, denen wir Tonnen um Tonnen  belastetes Material hinterlassen, was völlig unnötig ist. Wie die vergangenen Jahrhunderte  gezeigt haben, ist Reiten und sogar Reitkunst auch auf völlig natürlichen Böden möglich.

Wie schwer es ist, alle Erkenntnisse in einem Regelwerk zusammenzufassen, wurde  beim Vortrag von Prof. Bischoff FH Erfurth , dem Vorsitzenden des FLL- Arbeitskreises Reitböden (FLL ist  die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V die 2005 die Empfehlungen für Planung, Bau und Instandhaltung von Reitplätzen im Freien herausgaben, deutlich.

Sein Vortrag „FLL- Stand der Technik“ zeigte, daß vieles der  im Regelwerkfestgelegten Vorgaben von Fall zu Fall  betrachtet werden muß. Schwierig wenn Parteien vor Gericht streiten. Und wie es mit der Haftung aussieht erläuterte  Michael Dyhr in seinem Vortrag „Wer haftet wenn“  dem seine praktischen Erfahrungen als Turnierrichter, Reiter, Parcourschef  und Verbandsfunktionär bei seiner  Tätigkeit als aufs Pferderecht spezialisierter Anwalt immer wieder zu Gute kommen.

Das Fazit seines Beitrages. Haftung ja, aber auch die ist von Fall zu Fall zu betrachten, jenseits aller Regelwerke, die  allerdings richtungsweisend sein können.

Trotz laufenden Deutschlandspiels  waren die Plätze bis zuletzt gefüllt. Einen besseren Beweis für die Qualität der Vortragenden hätte es kaum geben können.

 

Artikel kommentieren

Vetion Adventskalender-Malwettbewerb

Vetion Adventskalender-Malwettbewerb

Erwecken Sie den Adventskalender noch bis zum 19. November durch Ihre Farben zum Leben und gewinnen Sie einen faszinierenden Mondberge-Artenschutz-Kalender 2019 im Wert von 79,90 EUR
Weiterlesen

Schweinefachtagungen in Niedersachsen 2018

Schweinefachtagungen in Niedersachsen 2018: Erfolgreiche Betriebe haben starke Partner

Es ist wieder soweit. Die Bröring Unternehmensgruppe, Topigs Norsvin, die Schweinbesamung Weser-Ems e.V. sowie die Kreissparkasse Grafschaft Bentheim laden herzlich zur diesjährigen Niedersächsischen Schweinefachtagung ein
Weiterlesen

Exopet-Studie

Abschlussbericht der "Exopet-Studie" liegt vor

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat mit der so genannten Exopet-Studie die Situation von exotischen Tieren und Wildtieren in Deutschland untersucht, die privat gehalten werden
Weiterlesen

Zoonosen-Monitoring 2017

Zoonosen-Monitoring 2017

Die Ergebnisse des repräsentativen Zoonosen-Monitorings 2017 zeigen, dass streichfähige Rohwürste (z. B. Tee- und Mettwurst) eine mögliche Ansteckungsquelle des Menschen mit verschiedenen Krankheitserregern sind
Weiterlesen

Vetelya

Vetelya - Beratungs und Schulungsplattform für Tierhalter, Landwirte und Kollegen 

Die Plattform Vetelya.com bietet Tierärzten und Praxen, im Organisationsaccount, die Möglichkeit, Heimtierhalter und Landwirte Online – per Videosprechstunde – zu beraten
Weiterlesen

Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V.

19. Internationaler Kongress für Ganzheitliche Tiermedizin

Vom 26. bis 28. April 2019 veranstaltet die Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V. den 19. IKGT im Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg..
Weiterlesen

Eifel-Wolf; Bildquelle: Jörg Adrian, ZFMK

Der Eifel-Wolf im Museum Koenig in Bonn: trauriger Zeuge der lokalen Ausrottung einer Art

Während die Wiederansiedlung des Wolfs kritisch und präzise beobachtet und dokumentiert wird, sind Zeugnisse seiner Ausrottung in Deutschland vor etwa 150 Jahren selten
Weiterlesen

MyVetlearn

MyVetlearn: Einsatz der Ultraschalltechnologie bei Vögeln und Reptilien

In Modul 10 der insgesamt 12 Module umfassenden Reihe Bildgebende Verfahren geht der Spezialist für Reptilien und Vögel, PD Prof. Dr. Michael Pees von der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig auf den Einsatz der Ultraschalltechnologie bei Vögeln und Reptilien ein
Weiterlesen

Tierärztliche Akademie für Osteopathie – Equilibre

Neue Grundausbildung Veterinärosteopathie 2019/2020 für Tierärzte

Die neue TAO Grundausbildungsreihe Veterinärosteopathie für Pferd & Kleintier startet am 29. März 2019 mit 10 Kursen
Weiterlesen

TFA-Praxisplaner 2019

TFA-Praxisplaner 2019 – Fachkalender für den Praxisalltag

Der Berufsalltag einer Tiermedizinische Fachangestellten (TFA) oder eines Tiermedizinischen Fachangestellten ist häufig stressig und umfasst zahlreiche und vielfältigste Aufgaben
Weiterlesen

Online-Atlas der Amphibien und Reptilien Deutschlands aktualisiert; Bildquelle: DGHT

Online-Atlas der Amphibien und Reptilien Deutschlands aktualisiert

In welchen Regionen Deutschlands leben noch Laubfrosch oder Kreuzotter? Wo kamen die Arten früher vor und wo sind sie aktuell noch anzutreffen? 
Weiterlesen

NABU

NABU: Vogelschutz im Stromnetz muss besser werden

Bundesweite Erfassung von toten Vögeln an Stromleitungen läuft seit einem Jahr
Weiterlesen

Tierärztliche Akademie für Osteopathie

Myofasziale und Biomechanische Verbindungen bei Pferd und Hund

Osteopathie-Seminar vom 9. bis 11. November 2018 mit Prof. Dr. Vibeke Elbrønd in Hofheim-Diedenbergen
Weiterlesen

Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V

TVT fordert obligatorische Videoüberwachung auf allen Schlachthöfen

Aktuell waren im Fernsehen wieder Bilder zu sehen, die gravierende Tierschutzverstöße auf einem Schlachthof zeigten
Weiterlesen

MyVetlearn

MyVetlearn: Einsatz des Ultraschalls beim Heimtier

In Modul 9 der eLearning-Reihe von Vetion.de und ATF Bildgebende Verfahren geht der Heimtierspezialist PD Dr. Sven Reese von der LMU München auf den Einsatz des Ultraschalls beim Heimtier ein
Weiterlesen

Vorstand des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte e. V. wiedergewählt

Vorstand des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte e. V. wiedergewählt

Anlässlich der Sitzung des erweiterten Vorstandes des  Bundesverbandes der beamteten Tierärzte e. V. am 30. September 2018 in Bagnoles de l´Orne war die Wahl des Vorstandes für die nächste vierjährige Amtszeit ab 1. Januar 2019 durchzuführen
Weiterlesen

EAVH

Onkologie in der Homöopathie, praktische Erfahrung statt reiner Theorie

Die EAVH veranstaltet am 27. und 28. Oktober 2018 eine Fachfortbildung zum Thema „Onkologie in der Homöopathie, praktische Erfahrung statt reiner Theorie" in Schwechat-Mannswörth bei Wien
Weiterlesen

Forderte praxistaugliche Lösungsansätze in der Tiermedizin: DBU-Generalsekretär Alexander Bond; Bildquelle: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Alternativen für Antibiotika bei Nutztieren Vorzug geben

Mit der Initiative „Nachhaltige Pharmazie“ werden praxisnahe Lösungsansätze dieses globalen Problems von der DBU fachlich und finanziell gefördert
Weiterlesen

Bundestierärztekammer

Experte: Die betäubungslose Ferkelkastration ist verfassungswidrig

Beim Fachgespräch im Bundestag am 10.10.2018, das von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen organisiert wurde, gab es eine erhellende Erkenntnis
Weiterlesen

Dr. Tino Pleiner und Prof. Dr. Dirk Görlich; Bildquelle: Max-Planck-Gesellschaft

Tierschutzforschungspreis für Dirk Görlich und Tino Pleiner

Dirk Görlich und Tino Pleiner vom Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie in Göttingen erhalten den Tierschutzforschungspreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft Welpenhandel

Arbeitsgemeinschaft Welpenhandel warnt vor illegalem Internethandel

Anlässlich des Welthundetags am 10. Oktober warnt die Arbeitsgemeinschaft Welpenhandel davor, Welpen über das Internet zu kaufen
Weiterlesen

DVG-Vet-Congress 2018 in Berlin – Gesellschaftsabend

Fotoalbum: DVG-Vet-Congress 2018 in Berlin – Gesellschaftsabend

Am Gesellschaftsabend traten in diesem Jahr die "Stars in Concert" auf: unter anderem unterhielten "Joe Cocker", "Whitney Houston" und "Helene Fischer" die zahlreichen Gäste. Wir haben die Partystimmung mit der Kamera eingefangen!
Weiterlesen

Fotoalbum: DVG-Vet-Congress 2018 in Berlin – Richard-Völker-Medaille

Fotoalbum: Verleihung der Richard-Völker-Medaille 2018 der DGK-DVG

Im Rahmen des Gesellschaftsabends beim diesjährigen DVG-Vet-Congress in Berlin wurden diesmal 2 Preisträger mit der Dr. Richard-Völker-Medaille geehrt: Dr. Eberhard Magunna und Prof. Dr. Ingo Nolte. Die Laudatio hielt jeweils der Preisträger des letzten Jahres Dr. Friedrich Röcken.
Weiterlesen

Fotoalbum: DVG-Vet-Congress 2018 in Berlin – Messerundgang

Fotoalbum: DVG-Vet-Congress 2018 in Berlin – Messerundgang

Der diesjährige DVG-Vet-Congress fand vom 4. bis 6. Oktober 2018 im Estrel Convention Center in Berlin statt. Neben der Fortbildung stand auch intensives Networking in der Branche auf dem Plan. Wir waren für Sie auf der begleitenden 64. VET-Messe unterwegs.
Weiterlesen

vetkom

FutureVet 2019

Der Kongress für junge Tierärzte und Praxisgründer findet am 26. und 27. Januar 2019 im Hotelpark Hohenroda bei Fulda statt.
Weiterlesen