ZZF-Online-Tierpraxis hat einen neuen Tierarzt

(10.05.2015) Dr. Fabian von Manteuffel beantwortet Fragen zur Gesundheit von Heimtieren auf Ratgeberportal my-pet, Dr. Rolf Spangenberg startet mit eigener Kolumne

Die Online-Tierpraxis des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) hat einen neuen Online-Tierarzt: Seit Mai 2015 beantwortet der Hamburger Tierarzt Dr. med. vet. Fabian von Manteuffel auf dem Ratgeberportal my-pet.org Fragen zur Gesundheit von Heimtieren.

Er folgt damit auf Dr. med. vet. Rolf Spangenberg, der nach vielen Jahren als beliebter tierärztlicher Berater des ZZF in den wohlverdienten Ruhestand geht, aber weiterhin auf my-pet eine Kolumne schreiben wird.


Dr. Fabian von Manteuffel

Fabian von Manteuffel hat nicht nur Jahre lange Erfahrung in der Tiermedizin, sondern stand auch regelmäßig als Fernsehtierarzt beim NDR – unter anderem für „Das! tierisch“ – vor der Kamera. Der Veterinär bietet in seiner Kleintierpraxis in Hamburg-Bramfeld neben moderner Tiermedizin auch alternative Heilmethoden an.

„Heimtiere sind zu festen Mitgliedern in der Familie geworden“, betont von Manteuffel. „Die Liebe zu unseren Tieren verlangt nach Ernsthaftigkeit und nach bestmöglicher Behandlung“.

Mit der Online-Tierpraxis auf my-pet.org will der ZZF dazu beitragen, dass Heimtierhalter die Lebensweise ihrer Vierbeiner und Piepmätze besser verstehen und rechtzeitig den gängigen Tierkrankheiten vorbeugen können.

„Tierhalter können unseren Tierarzt kostenlos alles fragen, was sie schon lange über die Gesundheit ihrer Lieblinge wissen wollten. Dr. von Manteuffel beantwortet die Fragen dann per E-Mail“, erklärt ZZF-Präsident Norbert Holthenrich.

Der Online-Tierarzt sei jedoch nur eine erste Anlaufstelle für die Sorgen der Tierbesitzer – im Ernstfall müssten die Tiere persönlich einem Arzt vorgestellt werden.

Die ZZF-Online-Tierpraxis ist Teil des Ratgeberportals my-pet.org. Hier finden Tierfreunde zahlreiche Tipps und Infos rund um die artgerechte Haltung von Hund, Katze, von Kleintieren wie Kaninchen und Ziervögel bis hin zu Terrarientieren.




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Vetion Adventskalender-Malwettbewerb

Vetion Adventskalender-Malwettbewerb

Erwecken Sie den Adventskalender noch bis zum 19. November durch Ihre Farben zum Leben und gewinnen Sie einen faszinierenden Mondberge-Artenschutz-Kalender 2019 im Wert von 79,90 EUR
Weiterlesen

Schweinefachtagungen in Niedersachsen 2018

Schweinefachtagungen in Niedersachsen 2018: Erfolgreiche Betriebe haben starke Partner

Es ist wieder soweit. Die Bröring Unternehmensgruppe, Topigs Norsvin, die Schweinbesamung Weser-Ems e.V. sowie die Kreissparkasse Grafschaft Bentheim laden herzlich zur diesjährigen Niedersächsischen Schweinefachtagung ein
Weiterlesen

Exopet-Studie

Abschlussbericht der "Exopet-Studie" liegt vor

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat mit der so genannten Exopet-Studie die Situation von exotischen Tieren und Wildtieren in Deutschland untersucht, die privat gehalten werden
Weiterlesen

Zoonosen-Monitoring 2017

Zoonosen-Monitoring 2017

Die Ergebnisse des repräsentativen Zoonosen-Monitorings 2017 zeigen, dass streichfähige Rohwürste (z. B. Tee- und Mettwurst) eine mögliche Ansteckungsquelle des Menschen mit verschiedenen Krankheitserregern sind
Weiterlesen

Vetelya

Vetelya - Beratungs und Schulungsplattform für Tierhalter, Landwirte und Kollegen 

Die Plattform Vetelya.com bietet Tierärzten und Praxen, im Organisationsaccount, die Möglichkeit, Heimtierhalter und Landwirte Online – per Videosprechstunde – zu beraten
Weiterlesen

Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V.

19. Internationaler Kongress für Ganzheitliche Tiermedizin

Vom 26. bis 28. April 2019 veranstaltet die Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V. den 19. IKGT im Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg..
Weiterlesen

Eifel-Wolf; Bildquelle: Jörg Adrian, ZFMK

Der Eifel-Wolf im Museum Koenig in Bonn: trauriger Zeuge der lokalen Ausrottung einer Art

Während die Wiederansiedlung des Wolfs kritisch und präzise beobachtet und dokumentiert wird, sind Zeugnisse seiner Ausrottung in Deutschland vor etwa 150 Jahren selten
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen