15. European Public Health Conference 2022

(31.10.2022) Europäische Tagung für Öffentliche Gesundheit vom 9. bis 12. November 2022 in Berlin

Stärkung der Gesundheitssysteme: Die Gesundheit der Bevölkerung verbessern und auf das Unerwartete vorbereitet sein

Die Pandemie ist noch nicht vorbei, aber die Lage erlaubt es erstmals seit 2019 wieder, dass sich die europäischen Expert*innen für Bevölkerungsgesundheit (Public Health) in Präsenz treffen.

European Public Health Conference 2022 Auf der viertägigen Konferenz in Berlin wird es darum gehen, welche Lehren Europa aus dieser größten Gesundheitskrise der jüngeren Vergangenheit zieht.

Wie können unsere Gesundheitssysteme widerstandsfähiger gegen solche existenziellen Bedrohungen werden? Wie können wir zukünftige Krisen frühzeitig erkennen und uns darauf vorbereiten?

Und welche Konsequenzen müssen wir aus diesem Härtetest ziehen für die generelle Verbesserung unserer Gesundheitssysteme, die uns dann auch in normaleren Zeiten zugutekommt?

www.ephconference.eu



Weitere Meldungen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Big Data für die öffentliche Gesundheit

Experten wollen Daten aus Human- und Veterinärmedizin in Niedersachsen zusammenführen und auswerten
Weiterlesen

Impfkampagne 2013 im Tschad mit Swiss TPH und Partnern.; Bildquelle: Swiss TPH, Christian Heuss

Machbarkeitsstudie zeigt, dass Tollwut in Afrika beseitigt werden kann

Das Schweizerische Tropen- und Public Health-Institut hat zusammen mit europäischen und afrikanischen Partnern eine Massenimpfung von Hunden im Tschad durchgeführt
Weiterlesen

Schloss Hofen

Informationsabend zum Universitätslehrgang "Public Health Governance"

Nach der erfolgreichen Durchführung von zwei Universitätslehrgängen für Public Health bietet Schloss Hofen gemeinsam mit der Medizinischen Universität Graz ein neu entwickeltes Aus- und Weiterbildungsprogramm für die Steuerung und das Management des öffentlichen Gesundheitswesens an
Weiterlesen