Empfehlung zur Impfung gegen Blauzungenkrankheit

(07.05.2011) Das Friedrich-Loeffler-Institut - Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit empfiehlt, die Impfung gegen Blauzungenkrankheit in Deutschland im Jahr 2011 auf freiwilliger Basis weiterzuführen.

Falls nur Teilpopulationen geimpft werden können, sollten vorzugsweise nicht geimpfte Jungtiere immunisiert werden. Da Schafe besonders unter der BTV-8-Infektion leiden, wird deren Impfung besonders empfohlen.
 
Am 21. August 2006 wurde in Deutschland der erste Fall von Blauzungenkrankheit des Serotyps 8 (BTV-8) festgestellt.

Bis Ende 2006 summierte sich die Zahl nachgewiesener Fälle auf 890. Anders als erhofft überstand das Virus den mitteleuropäischen Winter und trat im Jahr 2007 wieder auf, diesmal mit weitaus verheerenderen Folgen für Tiere und Wirtschaft: Im Zeitraum 01.05.2007 bis 31.12.2007 wurden im Tierseuchennachrichtensystem TSN insgesamt 12.483 Schafe und 2.893 Rinder als verendet gemeldet.

Sämtliche Maßnahmen wie die Behandlung der Tiere mit Insektiziden oder Handelsbeschränkungen konnten die rasante Ausbreitung der Blauzungenkrankheit nicht verhindern. Daher wurde ab Mitte Mai 2008 mit der flächendeckenden Pflichtimpfung gegen BTV-8 begonnen.

Der Erfolg war sofort erkennbar – vom 01.05.2008 bis 31.12.2008 wurden nur noch 3.067 betroffene Betriebe im TSN gemeldet; 2009 blieb die Anzahl der festgestellten Neuinfektionen auf 12 beschränkt, was einer Reduktion im Vergleich zur Vorsaison um über 99 % entspricht. Im Jahr 2010 wurde kein einziger Fall gemeldet.

Es bleibt abzuwarten, ob Deutschland trotz der seit Januar 2010 aufgehobenen Impfpflicht auch in Zukunft frei von BTV-8 bleiben wird und wann die seit 2006 bestehenden Restriktionszonen aufgehoben werden können.

www.fli.bund.de




Weitere Meldungen

Tierärztlichen Akademie für Osteopathie - TAO Equilibre

Strukturelle, fasciale & myotensive Techniken bei Hund und Katze

Vom 24. bis 26. September 2021 unterrichtet Dr. J.P. Liot Strukturelle und myotensive Techniken bei Hund & Katze im Rahmen der Fortbildungsveranstaltungen der Tierärztlichen Akademie für Osteopathie - TAO Equilibre
Weiterlesen

Ferkelkastration mit Isofluran-Anwendung; Bildquelle: Myvetlearn

Online-Fortbildungsreihe Verhaltenstherapie

Tierärztinnen und Tierärzte, die sich im Bereich der Tierverhaltenstherapie fortbilden und ggf. auch die Zusatzbezeichnung Tierverhaltenstherapie erlangen möchten, können dazu bei Myvetlearn.de Online-Fortbildungskurse besuchen
Weiterlesen

BVL

BVL veröffentlicht Ergebnisse der Operation OPSON X gegen Lebensmittelbetrug bei Fleischerzeugnissen und Honig

Bei der diesjährigen OPSON-Operation haben die deutschen Behörden in Einzelfällen nichtzutreffende Angaben bei Fleischerzeugnissen in Bezug auf die deklarierte Tierart festgestellt
Weiterlesen

Deutsche Vet 2019

Deutsche Vet 2022

CloserStill Media hat die Verschiebung der Deutsche Vet bekanntgegeben. Der aktuelle Pandemieverlauf und die derzeitigen Beschränkungen in Deutschland bieten keine ausreichende Planungssicherheit für die Beiteiligten. Das neue Datum ist der 10. und 11. Juni 2022
Weiterlesen

Land Brandenburg

Afrikanische Schweinepest erstmals in Nutzbeständen festgestellt

Erstmals im Land Brandenburg - und damit bundesweit – wurde die Afrikanische Schweinepest (ASP) in Hausschweinbeständen festgestellt. Es handelt sich jeweils um Bestände in den Landkreisen Spree-Neiße und Märkisch Oderland
Weiterlesen

bpt

Enttäuschung über mangelnde Rücksichtnahme von EU-Abgeordneten auf Gesundheit und Wohlergehen von Tieren und Ablehnung wissenschaftlicher Expertise

Mit Befürchtungen, die auf veralteten Annahmen über den Missbrauch von Antibiotika im Tierbereich und einer völligen Fehlinterpretation der WHO-Empfehlungen beruhen, lehnt dieser Schritt die wissenschaftlichen Empfehlungen der EMA ab 
Weiterlesen

Myvetlearn

Online-Fortbildung: Stickstoff- und Phosphor-reduzierte Fütterung von Milchkühen

Rinderpraktiker aufgepasst! In einem Live-Seminar gehen die Experten Prof. Dr. Dr. Sven Dänicke, Dr. Walter Grünberg und Dr. Christian Koch am 31. Juli 2021 auf die Fütterung von Milchkühen ein
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen

02.07.