Einbruchstaten in Tierarztpraxen im norddeutschen Raum

(20.09.2006) Am 06.06.05 wurde ein 42 jähriger aus dem Landkreis Uelzen festgenommen, der im Verdacht steht, seit mehreren Jahren Einbruchdiebstähle in Tierarztpraxen begangen zu haben.


Sicherheitsschlüssel Z Ikon mit einem Pappschild und der Beschriftung: Altbau Übergang Neubau
Bei dem mutmaßlichen Täter wurden diverse Gegenstände beschlagnahmt. Einige davon konnten bereits Tierarztpraxen in Niedersachsen, Sachsen/Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein zugeordnet werden.

Bevorzugtes Stehlgut waren neben Bargeld überwiegend Schlüssel, Spardosen, Geldkassetten und Briefmarken.

Bisher konnten Tatorte rückwirkend bis in das Jahr 2003 ermittelt werden.

Eine kleine Auswahl auffälliger, bisher nicht zugeordneter, Gegenstände ist hier abgebildet!

Kontakt

Polizeikommissariat Uelzen
Ermittlungsgruppe 08/06

Lüneburger Str. 44
29525 Uelzen

T: 0581 9300

Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Veti-Kalender 2019/2020

Jetzt Veti-Kalender 2019/2020 zum exklusiven Vorzugspreis bestellen

Der Veti-Kalender ist der Taschenkalender für Studierende und junge TierärztInnen.
Weiterlesen

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

BfR gewährt erstmals elektronische Akteneinsicht

Anfragende können zusammenfassende Stellungnahme zu Glyphosat aus dem Jahr 2015 im Internet einsehen
Weiterlesen

Hessen

Suizide verhindern helfen

Landesärztekammer Hessen engagiert sich im Bündnis "heilen & helfen" - Faltblatt zur Suizidprävention veröffentlicht
Weiterlesen

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

Notfall-Zulassung für insektenschädliches Neonikotinoid Acetamiprid

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) erläutert die Notfallzulassung des Pflanzenschutzmittels Carnadine
Weiterlesen

Hessen

Landestierärztekammer Hessen begrüßt Exportstopp von Nutztieren in Drittländer

Das Hessische Ministerium für Umweltschutz, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat die Veterinärämter angewiesen, den Transport lebender, landwirtschaftlich genutzter Tiere in insgesamt 14 Länder des Nahen Ostens sowie Nordafrika nicht zu genehmigen
Weiterlesen

Pferde

Das West-Nil-Virus (WNV) ist in Deutschland angekommen

„Wir haben seit Jahren mit dem Auftreten des WNV in Deutschland gerechnet. Jetzt ist es so weit, und wir können nicht wirklich abschätzen, wie sich die Situation weiterentwickelt.“ So bewertet Professor Klaus Osterrieder, Direktor des Instituts für Virologie an der Freien Universität Berlin, die Situation
Weiterlesen

Auswerten von Kamerabildern; Bildquelle: Milena Stillfried

Wildtierforscher für zweite Projektrunde gesucht! – Fuchs, Waschbär und Co. in Berliner Gärten

Wildtiere sind im Berliner Stadtbild schon fast zu einer Selbstverständlichkeit geworden, aber wo und wie leben eigentlich unsere tierischen Nachbarn im Großstadtdschungel?
Weiterlesen

Weibchen der ostasiatischen Mückenart Aedes koreicus.; Bildquelle: Dorian D. Dörge, Senckenberg & Goethe-Universität

Aedes koreicus: weitere exotische Mückenart siedelt sich in Hessen an

Nach der Asiatischen Tigermücke und der Asiatischen Buschmücke hat sich nun auch eine dritte exotische Mückenart in Hessen angesiedelt. Aedes koreicus habe in Wiesbaden eine Population etabliert
Weiterlesen