Deutscher Tierschutzpreis 2011: Tierschützer des Jahres gesucht

(14.07.2011) Bereits zum siebten Mal wird in diesem Jahr der Deutsche Tierschutzpreis vergeben, mit dem Einzelpersonen und Initiativen ausgezeichnet werden, die sich nachhaltig für das Wohl von Tieren engagieren.

Einsendeschluss für die Vorschläge ist der 22. Juli. Der Deutsche Tierschutzpreis ist eine gemeinsame Initiative der wöchentlichen Programmzeitschrift FUNK UHR und des Deutschen Tierschutzbundes, mit Unterstützung der Marken Whiskas und Pedigree, die das Preisgeld stiften.

Mitglied der Jury ist in diesem Jahr erneut die Sängerin Stefanie Hertel, die auch Tierschutzbotschafterin des Deutschen Tierschutzbundes ist.

„Mit der Vergabe des Deutschen Tierschutzpreises erhalten auch die Tierschützer eine Plattform, die zwar Großes für den Schutz von Tieren und Natur leisten, aber eher im Verborgenen bleiben. Dieser Einsatz soll auch 2011 gewürdigt werden", so Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, über den Deutschen Tierschutzpreis.

Private Aktivitäten von Einzelpersonen, Initiativen und auch besondere Projekte innerhalb eines Vereins können vorgeschlagen werden. Wichtig ist, dass es sich um ein konkretes und nachhaltiges Engagement für Tiere handelt. Für die Teilnahme gibt es keine Altersbeschränkung.

Aus allen eingereichten Vorschlägen wird eine Jury, in der neben dem Deutschen Tierschutzbund, FUNK UHR und der Marken Pedigree und Whiskas auch die Sängerin Stefanie Hertel vertreten ist, drei Preisträger auswählen. Ebenso wird in diesem Jahr ein Preis für ein Lebenswerk im Sinne des Tierschutzes vergeben. Die Auszeichnungen werden am 13. September 2011 im Museum für Mensch und Natur in München verliehen.

Für einen Vorschlag, der von Privatpersonen oder auch Vereinen eingereicht werden kann, genügt eine formlose Beschreibung des Tierschutz-Engagements (maximal eine DIN A4-Seite) inklusive Fotos (maximal fünf) und Nennung des Ansprechpartners.

Vorschläge müssen bis zum 22.07.2011 (es gilt der Poststempel) eingereicht werden an folgende Adresse:FUNK UHRKennwort „Deutscher Tierschutzpreis20682 Hamburg




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Bundestierärztekammer

Mehr Schutz fürs ungeborene Leben

Als einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung bewertet die Bundestierärztekammer (BTK) den Gesetzentwurf der Koalitionsfraktionen zur Änderung tierschutzrechtlicher Vorschriften, der am 19.5.2017 vom Bundestag angenommen wurde
Weiterlesen

TVT

Stellungnahme der TVT zum gesetzlichen Verbot der Schlachtung von Tieren in fortgeschrittenem Trächtigkeitsstadium

Der Bundestag hat mit der Mehrheit von CDU/CSU, SPD und Die Linke bei Ablehnung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ein Gesetz beschlossen, welches die Schlachtung von Tieren in fortgeschrittenem Trächtigkeitsstadium verbietet.
Weiterlesen

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF)

ZZF fordert zur Bundestagswahl 2017, den Versandhandel mit Tieren zu regeln!

Anlässlich der Bundestagswahl 2017 appelliert der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) an die im Bundestag vertretenen Parteien, den Versandhandel mit Tieren zu verbieten
Weiterlesen

gewerbliche Tierbörse

ZZF fordert gewerbliche Tierbörsen abzuschaffen!

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) fordert gemeinsam mit anderen Verbänden: Der Handel mit Tieren auf gewerblichen Tierbörsen soll verboten werden
Weiterlesen

Prof. Dr. Helene Richter; Bildquelle: WWU/Peter Grewer

Neue Professur für Verhaltensbiologie und Tierschutz an der WWU Münster

Dr. Helene Richter ist neue Professorin für Verhaltensbiologie und Tierschutz an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU)
Weiterlesen

Bundestierärztekammer

Bundestierärztekammer begrüßt erstes Urteil zur tierschutzgerechteren Hälterung von Hummer & Co.

Am 15. Februar 2017 hat das Verwaltungsgericht Berlin ein Urteil gefällt, das auch die Leidensfähigkeit von wirbellosen Tieren wie Krebsen anerkennt
Weiterlesen

BMEL

Spontankäufe von Heimtieren verhindern

Das BMEL lädt zur zweiten Sitzung des Runden Tischs Tierheime ein und startet die Internet-Plattform "Haustier-Berater.de"
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...