Adventskalender für Tierärzte

(21.12.2017) Ab 1. Dezember 2017 können Tierärzte und Studierende der Veterinärmedizin wieder jeden Tag ein Türchen des Vetion.de-Adventskalenders öffnen und viele tolle Weihnachtsgeschenke gewinnen.

Um die Türchen zu öffnen, müssen Fachfragen beantwortet oder fachliche Rätsel gelöst werden. Den Adventskalender finden Sie unter www.vetion.de oder www.msd-tiergesundheit.de.

Vetion’s Adventskalender erfreut seit vielen Jahren in der Adventszeit Tierärztinnen und Tierärzte sowie die Studierenden der Tiermedizin.


Vom  1. Dezember an haben sie die Aufgabe, bis einschließlich Weihnachten, jeden Tag ein Türchen des Adventskalenders zu öffnen. Dafür gilt es zuvor, ein kleines Rätsel zu lösen oder eine Frage rund um die Tiermedizin und Tiergesundheit zu beantworten.

Der Adventskalender ist dank der großzügigen Unterstützung unserer Partner prall mit Weihnachtsgeschenken wie beispielsweise Kongresskarten, Medizinprodukten, Büchern, Futter und Überraschungspaketen gefüllt.

Der hohen Arbeitsbelastung der Tierärzte und den geringen Zeitressourcen Rechnung tragend, werden die Weihnachtsgeschenke unter allen Mitspielern verlost, die bis zum 26.12.2017 um 23:59 Uhr alle Türchen geöffnet haben.

Das bedeutet also, die Türchen können nicht nur am jeweiligen Tag, sondern auch noch nachträglich geöffnet werden.

Zusätzlich hat die MSD Tiergesundheit noch kleinere Geschenke hinter die Türchen der Adventssonntage und am Nikolaus gelegt.  

Die Türchen des  Adventskalenders können ab 1. Dezember 2017 unter www.vetion.de und www.msd-tiergesundheit.de geöffnet werden!



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Bei der Vereinsgründung am 4. Juli in Berlin als DAM-Vorstand gewählt: Michael Schulz, Karin Lochte, Michael Bruno Klein (v.l.n.r.) und Peter Herzig (nicht im Bild).; Bildquelle: DAM /Dirk Enters

Startschuss für die Deutsche Allianz Meeresforschung

Bund und norddeutsche Länder unterzeichnen Vereinbarung zum Aufbau des Verbunds deutscher Meeresforschungs-Einrichtungen
Weiterlesen

DVG

Stellungnahme zur Zunahme der Angriffe auf Schafen und Ziegen durch Einzelwölfe oder Wolfsrudel

Die Tierärztinnen und Tierärzte der Fachgruppe Krankheiten der Kleinen Wiederkäuer der DVG sind besorgt über die Zunahme der Angriffe auf Schafe und Ziegen durch Einzelwölfe und Wolfsrudel
Weiterlesen

Mit dem Fledermausdetektor auf der Suche nach Abendsegler und Co.; Bildquelle: Christof Häberle/IZW

Berliner erweisen sich als engagierte Fledermausforscher

Berlin ist die Hauptstadt der Fledermäuse. Von den 25 in Deutschland vorkommenden Arten sind 18 in Berlin nachgewiesen
Weiterlesen

Bayerisch-tschechisches Forschungsprojekt; Bildquelle: Matthias Mickert

Bayerisch-tschechisches Forschungsprojekt trägt zum Schutz der Bienen bei

Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur fördert Entwicklung von Testsystemen, mit denen Bienenkrankheiten frühzeitig erkannt werden können
Weiterlesen

Online-Fortbildung OP-Kurs-Reihe Kleintiere

2. Modul der OP-Kurs-Reihe Kleintiere startet - Harnapparat

Am 13. Juli 2019 beginnt bei Myvetlearn.de das 2. Modul der OP-Kurs-Reihe Kleintiere mit Prof. Dr. Stephan Neumann
Weiterlesen

TVT-Merkblatt

Tierschutzbeauftragte - für den Tierschutz unverzichtbar

TVT-Merkblatt informiert über Aufgaben und Herausforderungen bei Tierversuchen
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen